1.28.2012

Eltern-Kind-Blogparade Aufgabe 3



Ui, diese Woche bin ich aber spät dran und woran lag es? An einem völlig spannendem Buch :) Passend zum Thema *gg*
Wir sind in der Blogparaden-Woche 3 und dieses Mal möchte die liebe Testmama ganz viel über Bücher wissen:

Ich möchte in dieser Woche von euch erfahren,
- welche Bücher ihr als Kinder und Jugendliche gerne angeschaut und gelesen habt, mit welchen ihr Erinnerungen verbindet (negative, positive, ganz besonders schöne?),
- welche Bücher ihr mit euren Babies und Kindern lest und / oder anschaut. Vielleicht lest ihr euren Kindern auch gerne Bücher vor, die ihr früher selbst gelesen habt,
- ob sich in euren Regalen Ratgeber rund ums Kind befinden (Erziehung, Beikost, Schwangerschaft, Kochbücher für Kinder etc.)

An meine Teilnehmereltern mit älteren Kindern:
- von euch möchte ich gerne erfahren, ob eure großen Kinder gerne Bücher lesen und wie ihr es früher gehandhabt habt. Vielleicht ist auch bei euch eines eurer Lieblingsbücher aus eurer Kindheit im Bücherregal eurer Kinder gelandet.

Fangen wir mit mir an. Ich bin eine Leseratte, seit ich lesen kann. Vorher hat mir natürlich meine Mutter schon sehr viel vorgelesen. Viele fragen nach dem ersten Buch, welches man gelesen hat, ich glaube, das waren bei mir ‚Grimms Märchen’. Wie viele ja wissen, komme ich ursprünglich aus dem ‚Osten’ und von daher haben wir auch ein paar andere Geschichten gehabt als die im ‚Westen’. Meine Lieblingsgeschichten waren unter anderem ‚Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt’, ‚Brüderchen Vierbein’, ‚Hirsch Heinrich’ und ‚Hähnchen Schreihals’ etc. Was mich sehr freut, dass der KinderbuchVerlag Berlin viele Kindergeschichten der DDR neu aufgelegt hat und unter anderem in Sammelbänden herausgebracht hat. Wir haben uns den ersten Band schon gekauft, der zweite Band wird auch bald bei uns ‚einziehen’ :) Später, so in der dritten oder vierten Klasse bekam ich ‚Mio, mein Mio’ von Astrid Lingren, welches mein Lieblingsbuch wurde. Das Buch war noch von meiner Mama (Auflage von 1960) und vor kurzem habe ich es an Philipp weiter gegeben (und von Papa zogen auch ein paar Bücher in Philipp's Bücherregal, unter anderem Winnetou und Robinson Crusoe).

Vorlesen ist mir ganz wichtig. Ich kenne es ja von früher nicht anders. Es gab mir Geborgenheit und ich fand es immer schön, abends noch mal beim Vorlesen mit meiner Mama zu kuscheln und zu träumen. Und ich glaube, meine Beiden empfinden das genauso. Ich denke, bei Geschwistern ist es noch wichtiger. Ich lese abends jedem Kind separat vor, so dass jeder mich noch mal ganz alleine hat. Sie genießen es und obwohl Philipp ja schon selber liest, besteht er auf das abendliche Vorlesen (und ich freue mich darüber auch wirklich sehr).




Philipp liest sehr gerne, obwohl in der Woche leider nicht so viel Zeit dafür ist. Im Moment hat er drei Lieblingsbücher: ‚Star Wars – Geschichten der Jedi und Sith’, ‚Die Brücke nach Therabitia’ und ‚Der Herr der Diebe’. Zudem mag er ‚Das magische Baumhaus’ (davon haben wir momentan Band 1 – 18) und neuerdings ‚Die drei ???’ Aber auch ‚Der Grüffelo’ und ‚Das Grüffelokind’ wird immer noch gerne gelesen :)
In der Schule gab es am Anfang der dritten Klasse (im September) einen Lesepass, Philipp war einer der drei ersten Kinder, die ihn vor Weihnachten schon abgegeben haben, weil er voll war :)




Jasmin liebt das Vorlesen. Sie freut sich auch immer jedes Mal, wenn ihr Bruder ihr etwas vorliest. Meist ist das dann ‚Der Grüffelo’ und ‚Das Grüffelokind’. Diese Bücher werden hier von beiden heiß und innig geliebt :) Jasmin hat so einige Lieblingsbücher. Als erstes sei da mal ‚Kleine Prinzessin’ erwähnt. Davon haben wir drei Bücher – ‚Ich will meine Mama’, ‚Ich will nicht ins Bett’ und ‚Ich will Freunde’. Der Nikolaus brachte ‚Cristella, die Eisprinzessin’, welches sie auch sehr gerne mag. Ein weiteres Lieblingsbuch ist ein Buch von Tilda Apfelkern, der kleinen weißen Kirchenmaus aus dem Heckenrosenweg – ‚Liebe Grüße, Deine Tilda’. Im Moment lesen wir ‚Das dicke Urmel-Buch’, bei dem sich Jasmin Abend für Abend köstlich über die Sprachfehler der Tiere amüsiert :)

Philipp's Bücherregal

Jasmin's Bücherregal

So, nun ist es aber doch ganz schön lang geworden. Wer noch mehr über die Bücher wissen möchte, die Philipp und Jasmin lesen, bzw. auch vorgelesen bekommen ist herzlich eingeladen auf unserem Blog Büchereckerl vorbeizuschauen! Da findet Ihr zum Beispiel auch Bücher aus dem Coppenrath Verlag, der diese Woche 2 Jugenbücher für die Blogparadebereitstellt. GoboKinder, die mir bisher völlig unbekannt waren, verlost 3 Bücherpakete für Babies und Kleinkinder und ausserdem verlost shopclever.de noch 3 Groupon-Gutscheine.

Und bevor ich es vergesse habe ich noch einen kleinen Tip für Euch. Bastelt doch mit Euren Kindern mal ein Buch nach! Philipp hat im letzten Schuljahr im Werkunterricht 'Die kleine Raupe Nimmersatt' nachgebastelt. Es hat ihm wahnsinnig Spaß gemacht und er ist auch sehr stolz auf sein Werk. Wenn Ihr möchtet, kann ich gerne mal Bilder davon hier zeigen ;)

1.23.2012

Winter 1983/1984

'Snow and Ice' & 'Winter Wonderland' by Kristin Aagard
Template by Steph.designs
Font: Not his angel

1.22.2012

Get well

'Fix me up, Doctor' by Kristin Aagard Designs
Template by Peppermint Creative
Font: HFF Pessoas Lindas

1.21.2012

Smile for the camera

'Fairy Princess' by ONE of a KIND Design Studio
Template by Amy Martin
WA by Elegant Wordart
Font: Wurmic Bravo

1.19.2012

Eltern-Kind-Blogparade Aufgabe 2



Bei der zweiten Aufgabe der Blogparade dreht sich nun alles um den Beginn – Schwangerschaft, Geburt, Babyzeit.

Beide Schwangerschaften fingen mit Übelkeit an, leider. Bei Philipp war es fast die erste halbe Schwangerschaft, bei Jasmin waren es zum Glück ‚nur’ die ersten drei Monate. Und auch Heißhungerattacken entwickelten sich. Bei Philipp hatte ich Heißhunger auf Milchprodukte, vor allem auf Gouda und Joghurt und bei Jasmin waren es Tomaten und Leberwurst. Alles Sachen, die die Kinder heute noch am liebsten essen. Als ich mit Philipp schwanger war, hatte ich leider auch eine Ischias-Entzündung, so dass ich früher aufhören musste zu arbeiten. So kam ich auf die Bildbearbeitung am PC und auf das Basteln von Collagen.
Die Namenswahl war gar nicht so einfach, denn wir haben uns bei beiden Kindern nicht verraten lassen, welches Geschlecht sie haben. So suchten wir beim ersten Baby natürlich zwei Namen und einigten uns auf Philipp und Jasmin, denn das waren Namen, die uns beiden auf Anhieb gefielen. Beim zweiten Baby war die Namenswahl etwas leichter, denn einen Mädchennamen hatten wir ja schon. Mussten wir nur einen Jungsnamen suchen, da einigten wir uns auf Mathias.
Beide Geburten hatten eines gemeinsam, bei beiden hatte ich nach dem Blasensprung kaum noch Wehen. Aber dann ging es doch recht zügig. Als ich bei Philipp Wehen bekam, gingen wir runter in den Kreißsaal und eine halbe Stunde später war er auch schon da. Er bekam im Krankenhaus den Spitznamen ‚Kleine Rakete’. Bei Jasmin mussten die Wehen eingeleitet werden, aber auch ab da ging es recht schnell, knapp eine Stunde später erblickte unser Mäuschen das Licht der Welt.
Die Babypflege wurde uns bei Philipp im Krankenhaus gezeigt, dort durfte der Papa als erstes den Kleinen waschen und wickeln. Gar nicht so einfach beim ersten Baby, da ist man bei den kleinen Wesen ja noch etwas zögerlich. Bei Jasmin brauchte ich im Krankenhaus keine Hilfe, man kannte ja schon alles und meine Bettnachbarin, die ihr erstes Baby bekam, staunte immer recht, beim zweiten Baby ist man ja schon routinierter.
Das erste Spielzeug von Philipp war sein ‚Hans’, ein kleiner Teddy, den er heute noch hat, aber mittlerweile hat er ziemlich dünnes Fell bekommen und musste auch schon hin und wieder ‚operiert’ werden. Jasmins erstes Spielzeug war ein kleines Eselchen, welches Philipp für sie ausgesucht hat. Sie hat ihn auch immer noch, aber da Jasmin immer mal ein anders Plüschtier besonders mag, schaut er noch fast neu aus.





Die Babyzeit der beiden verging leider viel zu schnell und war doch wunderschön. Es ist immer erstaunlich, was in einem Jahr aus einem so kleinen hilflosen Wesen wird und was es alles lernt.
Diese Woche gibt es natürlich auch wieder was zu gewinnen. Unter anderem 4 Überraschungssets von Nûby und einen niedlichen Babylolli von Babystrauss. Da meine beiden aber schon lange aus dem Babyalter heraus sind möchten wir unsere vier Lose diese Woche auf Spielwelt setzen, die 3 Gutscheine zu je 25€ verlosen. Ich glaube, da würden meine beiden ganz schnell fündig werden ;)

1.15.2012

Gewinnspiel bei Scrap Art Zine



Gerade habe ich bei Nicole 'Windgeflüster' den Hinweis auf ein ganz tolles Gewinnspiel bei Scrap Art Zine gefunden. Ich würde sehr gerne auch mal 'real' scrappen, drum versuch ich mal mein Glück ;) Wenn Ihr auch mitmachen wollt, klickt auf das Bild, das führt Euch gleich zum Gewinnspiel!

1.14.2012

Philipp hat gewonnen :)


Und zwar diesen süßen Plüsch-Lurs von den LegaKids. Er kam ganz überraschend heute an, denn wir haben gar nicht mehr daran gedacht, dass wir beim Weihnachtsgewinnspiel mitgemacht haben :) Auf Legakids.net gibt es übrigens unter der Rubrik Kids/Wundertüten noch weitere Gewinnspiele, bei denen man tolle Sachen (unter anderem auch den süßen Plüsch-Lurs) gewinnen kann!

1.13.2012

Eltern-Kind-Blogparade Aufgabe 1



Die liebe Kerstin hat eine tolle Aktion ins Leben gerufen, nämlich die Eltern-Kind-Blogparade. Und ich bin auch gerne dabei. Die Parade läuft über 12 Wochen und in dieser Zeit bekommen alle Teilnehmer 12 Aufgaben. Der Zweck der Parade ist, auch mal neue Blogs kennenzulernen und vielleicht auch neue Blog-Freundschaften zu schließen. Und jede Woche gibt es auch noch Lose für die Aufgabe und man kann bei den Sponsoren tolle Sachen zu gewinnen.

So, nun komme ich aber erstmal zur ersten Aufgabe, die lautet: 'Wer seid ihr?'

Wir sind eine 4-köpfige Familie und wohnen in der schönsten Ecke von München, in der Nähe von Schloß Nymphenburg (dem Geburtsort von König Ludwig II. und auch von Prinzessin Ludovika Wilhelmine von Bayern, der Mutter von 'Sissi')




Zu unserer Familie gehören der Papa S., Mama Katja und die Kiddies Philipp und Jasmin.
Mein Mann und ich haben uns 1999 kennengelernt und sind seit 2002 glücklich verheiratet. Im März 2003 kam Philipp auf die Welt und im Juli 2007 Jasmin. Nun sind wir komplett ;)

Philipp ist fast 9 Jahre alt und geht in die dritte Klasse. Er ist ein riesiger Star-Wars-Fan und ausserdem mag er noch Gormitis, Pokemon und Drachen. Zudem liest er sehr gerne und hört gerne Musik. Einen Berufswunsch hat er auch schon. Er möchte gerne Koch werden. Und dieser Wunsch besteht schon seit über einem Jahr. Mal sehen, ob wirklich was daraus wird ;) Letztes Jahr hat er beim Rewe-Family-Fest zusammen mit Holger Stromberg (dem Koch unserer Fußball-Nationalmannschaft) bei der Kinderkochshow gekocht und dort auch noch Stefan Marquard kennengelernt, eines seiner Highlights.
Eigentlich ist Philipp eher ein ruhiges Kind, das auch mal seine kleinen Auszeiten braucht und Stunden alleine in seinem Zimmer spielt oder liest. Aber er steht auch gerne auf der Bühne, letztes Jahr zusammen mit DONIKKL und er hat auch in der Kirche beim Martins- und Krippenspiel mitgemacht. Dieses Jahr hat Philipp seine Erstkommunion, auf die er sich schon wahnsinnig freut.

Jasmin wird im Sommer 5 Jahre alt und eigentlich vergeht ihr die Zeit bis dahin viel zu langsam. Denn auf ihren Geburtstag folgen die Sommerferien und danach ist sie nämlich Vorschulkind :)
Jasmin ist ein typisches Mädchen, sie liebt rosa und lila und alles was glitzert und natürlich trägt sie am liebsten Kleider und Röcke. Zudem liebt sie Prinzessin Lillifee, die Filly-Ponys und Hannah Montana. Sie geht gerne in den Kindergarten (auch wenn sie am liebsten sofort in die Schule gehen möchte) und einmal die Woche in den Kindergarten-Chor von unserer Kirche. Sie singt und tanzt nämlich den ganzen Tag ;). Sie ist unser kleiner Wirbelwind :)

Der Papa ist 46 und IT-Projektleiter.

Ich bin 33 (fast 34) Jahre alt und leite hier das kleine Familienunternehmen ;) Meine Hobbys sind lesen, fotografieren, Digitales Scrapbooking und meine beiden Blogs (dieser hier und unser Bücherblog)

Und diese Woche sind Kindervorteil.de, K&L Wall-Art und Ballon4you die Sponsoren!

1.10.2012

Gewinnspiel auf Büchereckerl!

Kleine Werbung in eigener Sache! Auf unserem Bücherblog gibt es ein Gewinnspiel, bei dem ihr entweder ein Kinderbuchklassiker-Paket oder ein Jugenbuch-Paket gewinnen könnt! Schau doch mal vorbei --> http://buechereckerl.blogspot.com/2012/01/gewinnspiel.html

1.09.2012

Gute Nacht

'Dreamland' by High Four Designs
Template by Chouk77

1.04.2012

Let it snow

'Poèsie d'Hiver' by P'tit Studio Katia
Template by Jessica Sprague
WA by Susan Cyrus

1.03.2012

We proudly presents: Leoni

'Spring Garden' by Mary Pop Designs
Template by pdd
Alpha 'sketch that alpha' by Britt-ish Designs
Font: Pea Mel's In Between


Darf ich vorstellen: unser neues Familienmitglied Leoni.
Leoni ist Jasmin's Bärenmädchen, 'geboren' am 29.12.2011 im Build-a-Bear Workshop im OEZ. Jasmin hat Leoni selbst gefüllt und ihr ein Herz gegeben und natürlich persönlich angezogen :) Leoni wird nun heiß und innig geliebt, darf bei Jasmin im Bett schlafen (ausser wenn Leoni sich zu breit macht, muss sie im Puppenwagen schlafen *lol*) und wird täglich umsorgt und gekuddelt!

1.02.2012

Happy New Year

'Happy New Year' by ET Designs
Template 'Holiday Road Map 2' by Down This Road Designs


Ich hoffe, Ihr seid alle gut rübergerutscht. Wir wünschen Euch ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2012!
Wir haben ganz gemütlich Silvester verbracht. Mit Käsefondue, Bowle und Kinderbowle (die Kinder waren so happy und fanden sie so lecker, wie man auf den Bildern sehen kann). Gegen 18:30 Uhr (als es nicht mehr so doll regnete) sind wir zum Schießen gegangen, Jasmin fand's nicht so toll. Sie mag zwar Feuerwerk zum Anschauen, aber das Geknalle ist ihr doch zu laut. Ansonsten haben wir Wii gespielt und DVD geschaut. Jasmin hat es gerade so bis zum Anstoßen geschafft, danach ist sie so langsam auf der Couch eingeschlafen :) Philipp ist erst gegen 0:45 Uhr ins Bett. Lieb waren sie aber am Neujahrstag, sie haben bis 9:00 Uhr geschlafen. Das ist das erste Mal, die letzten Jahre sind sie trotz allem beide immer gegen 6:00 Uhr aufgestanden.